Please rotate your device
Willkommen beim ImmoStyle Magazine
  • Bestellen Sie jetzt das ImmoStyle® Magazine bequem zu Ihnen nach Hause

    oder melden Sie sich beim Newsletter an

  • home3

    Luxusimmobilien

    Exklusive Immobilien vom Gardasee, Südtirol, Österreich und der Adria

  • LifeStyle

    Spannende Reportagen über Mode, Autos, Flugzeuge, uvm.

  • library

    TravelStyle

    die schönsten Hotels, Restaurants, Bars und Golfplätze in Südtirol, Gardasee und weltweit

  • ArchiStyle

    Berichte über Architektur, Interior Design und Outdoor Design

  • codepen

    Versand

    Bequem per Post zu Ihnen nach Hause

Shop Newsletter

DOROTHEA WIERER

Beauty and the Biathlon

Wer Dorothea Wierer über den Weg läuft und sie nicht kennt, würde eher auf eine berufliche Karriere als Model tippen, als auf eine der besten Biathletinnen. Seit mehr als 15 Jahren ist die junge Südtirolerin bereits im Profisport, genießt aber in ihrer Freizeit auch in vollen Zügen das Leben.


Dorothea Wierer hat ein Verdienst, das man nicht mit ihrem unbestrittenen Talent verwechseln sollte, welches sich in der spektakulären Zahl ihrer Medaillen zeigt. Die 31-jährige Athletin mit dem Gesicht und dem Körperbau eines Models ist nicht überraschend der Star von Werbespots und Kampagnen, die ihr einen weiteren Rekord beschert haben, aber auf Instagram, dort hat sie Biathlon in den Mainstream des Sports gebracht. Dieser edle und spannende Sport, in dem sich Dorothea auszeichnen konnte und weiterhin auszeichnet, ist auch dank ihr populär geworden.

 

Dorothea ist ein echtes Puschtra Mädchen. Sie wurde 1990 in Bruneck geboren, nur wenige Kilometer von dem Ort entfernt, an dem sie aufgewachsen ist und gelebt hat, Rasen - Antholz, ebenso wie Dominik Windisch, obwohl er ursprünglich aus Niederrasen stammt. Wie sich die aufmerksamen Beobachter erinnern werden, begann Wierer mit dem Gewinn von drei Goldmedaillen bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Nove Mesto im Jahr 2011, sich einen Namen zu machen. Ein fulminanter Start, der das Potenzial dieser Athletin andeutete, die dann bei den folgenden Weltmeisterschaften explodierte und die wir heute für ihre Konzentrationsfähigkeit und für die Überwindung der Schwierigkeiten im Umgang mit dem Druck feiern.

 


 

Um ihrem Mann, Stefano Corradini, zu folgen, zog die junge Südtirolerin ins Fleimstal, um ihre berufliche Tätigkeit zu unterstützen. Stefano ist nämlich Skilanglauftrainer im Trentino. In den Jahren seit ihrer Heirat (sie ist seit 2015 verheiratet) hat Dorothea ihr Niveau sowohl im Skilanglauf als auch im Schießen ausgebaut. In ihrer Freizeit interessiert sie sich nicht für Sport und entspannt sich lieber mit Fernsehserien, und ihre Lieblingsbeschäftigung außerhalb des Trainings bleibt das häusliche Leben und die Planung ihrer Termine. Ihr Erfolg als Influencerin - sie ist eine der Sportlerinnen mit den meisten Followern auf Instagram (sie hat mehr als 600.000 Follower) - hat multinationale Produkt- und Nicht-Produkt-Unternehmen angelockt, welche sie bereits in ein Universum weit abseits des Sports und mit hervorragenden finanziellen Ergebnissen gebracht haben. Als Sportlerin ist sie äußerst diszipliniert: Sie achtet auf ihre Ernährung und ihre körperliche Aktivität, und abseits des Sports entspannt sie sich gerne im Kreise ihres Mannes, ihrer Familie und ihrer Freunde. Sport ist wichtig, aber nicht alles!


Share This