Please rotate your device
Willkommen beim ImmoStyle Magazine
  • Bestellen Sie jetzt das ImmoStyle® Magazine bequem zu Ihnen nach Hause

    oder melden Sie sich beim Newsletter an

  • home3

    Luxusimmobilien

    Exklusive Immobilien vom Gardasee, Südtirol, Österreich und der Adria

  • LifeStyle

    Spannende Reportagen über Mode, Autos, Flugzeuge, uvm.

  • library

    TravelStyle

    die schönsten Hotels, Restaurants, Bars und Golfplätze in Südtirol, Gardasee und weltweit

  • ArchiStyle

    Berichte über Architektur, Interior Design und Outdoor Design

  • codepen

    Versand

    Bequem per Post zu Ihnen nach Hause

Shop Newsletter

Kellerei Kurtatsch

Südtirols junge Terroiristen

 

Es ist eine kurvige und sehr steile Fahrt zu den hochgelegenen Weilern Penon und Graun. Das sich erschließende Panorama entschädigt dies mit jeder zurückgelegten Kurve und lässt das Herz eines jeden Wein- und Naturliebhabers höherschlagen. »Die tieferen Lagen zählen zu den wärmsten in Südtirol. Die kiesig-lehmigen Böden sind ideal für Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon und so prädestiniert für die Produktion von internationalen Spitzenrotweinen mit alpinem Charakter. Deshalb werden diese Lagen oft auch als Bordeaux Südtirols bezeichnet«, schmunzelt der junge Präsident der 120-jährigen Kellereigenossenschaft, Andreas Kofler, und lenkt den Blick auf die steil abfallenden Weinberge unterhalb des Dorfzentrums. Er und sein junges Team haben den Betrieb auf nachhaltige Bewirtschaftung ausgerichtet und vinifizieren Lage für Lage, um das große Potenzial des Kurtatscher Terroirs auszuschöpfen.

 

 

Der Höhenunterschied von fast 700m in einem Weinbaudorf ist einzigartig in Europa. In den steilen Weinbergen findet jede Rebsorte ihren optimalen Standort, ihr ideales Terroir. Aus den höheren Lagen entstammen Weißweine, die von den starken nächtlichen Fallwinden, den Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht und den kalkhaltigen Dolomitböden profitieren – das Ergebnis: Vielfalt im Bukett und knackig-frische Säure.

 

 

Ziel eines jeden Jahres ist es, den jeweiligen Charakter der einzigartigen Lagen in den verschiedenen Weinen bestmöglich wiederzugeben. »Dafür braucht es eine sehr intensive Betreuung der 190 fleißigen Mitglieder, schonendste Vinifizierung und langjährige Erfahrung. Das Ergebnis: unverwechselbare, charakterstarke Terroirweine«, erklärt Kellermeister Othmar Doná.

 

 

Die Lagenphilosophie der Kellerei ist auch im Neubau spürbar. Neben der beeindruckenden Dolomitfassade der neuen einladenden Vinothek, einer stilisierten Nachbildung der charakteristischen Felswände in Kurtatsch, ist die Verbundenheit zum Terroir im neuen TERROIR-Parcours erlebbar, der seinen Abschluss im beeindruckenden »Dolomit«-Barriquekeller mit Naturfelswand aus Dolomit findet. Der Geheimtipp für Ihren nächsten Südtirol-Aufenthalt.


Außenansicht Kellerei Kurtatsch

 

 

FREIENFELD

 

DER ROTE AUSNAHMEWEIN UND SEIN WEISSER ANTAGONIST

 

Der Name »FREIENFELD« stammt vom gleichnamigen Renaissance-Ansitz in welchem die Kellerei 1900 gegründet wurde. Bereits zu jener Zeit ließen die sonnenexponierten Kurtatscher Hänge auf durchlässigem Dolomit-Kalk Boden ihr Potenzial für den Cabernet Sauvignon erkennen. Der Cabernet Sauvignon Riserva FREIENFELD ist seit 1990 das Flaggschiff der Kellerei und sorgte bereits in seinen Anfängen für nationales Aufsehen. Mit dem Jahrgang 2016 des Chardonnay Riserva hat er seinen weißen Gegenspieler gefunden. Nur in den besten Jahrgängen gekeltert stehen die beiden Weine für die Spitze des Qualitätsweinbaus in Kurtatsch.

 

Wein FREIENFELD



 

Share This