Please rotate your device
Willkommen beim ImmoStyle Magazine
  • Bestellen Sie jetzt das ImmoStyle® Magazine bequem zu Ihnen nach Hause

    oder melden Sie sich beim Newsletter an

  • home3

    Luxusimmobilien

    Exklusive Immobilien vom Gardasee, Südtirol, Österreich und der Adria

  • LifeStyle

    Spannende Reportagen über Mode, Autos, Flugzeuge, uvm.

  • library

    TravelStyle

    die schönsten Hotels, Restaurants, Bars und Golfplätze in Südtirol, Gardasee und weltweit

  • ArchiStyle

    Berichte über Architektur, Interior Design und Outdoor Design

  • codepen

    Versand

    Bequem per Post zu Ihnen nach Hause

Shop Newsletter

HAMMAM

Entspannung für den Körper und die Seele

Mit dem Baderitus des Hammam können Alltagssorgen schnell über Bord geworfen und neue Kräfte in aller Ruhe aufgetankt werden. Es erwartet Sie eine Kombination aus Körperreinigung, Dampfbad, sinnlichen Düften und einer wohltuenden Massage. Nicht nur an kalten und regnerischen Tagen ist der Hammam eine beliebte Oase zum Wohlfühlen. Jederzeit können hier die eigenen Kräfte harmonisiert werden.

 

Geschichte des Hammam

In der islamischen Tradition ist es auch heute noch üblich, die Badezeremonie des Hammam regelmäßig mindestens einmal wöchentlich und vor speziellen Festtagen durchzuführen. Der Ursprung der Hammamkultur findet sich im Orient und hat sich über Jahrtausende entwickelt.

Ein Hammam wird traditionell übrigens nicht nur zum Reinigen des Körpers und zur Entspannung genutzt, sondern dient vor allem auch als Kommunikationstreffpunkt. In einem Hammam kann in entspannter Atmosphäre geklatscht und getratscht werden. Dies unterscheidet die türkischen Badehäuser zu den meisten Hammam-Tempeln in Europa. Hier sind sie vor allem Orte der Ruhe.



Hammam – Ablauf einer Badezeremonie

• Zunächst wird ein Bad oder eine Dusche genommen, die zur puren Reinigung dient. Klares Wasser, ohne Seife, fließt über den Körper, um Schweiß und Körperdreck abzuwaschen.

• Nun wartet der Besuch im Dampfbad. Während die Muskeln entspannen, öffnen sich durch die Wärme die Hautporen. Eine ideale Voraussetzung für das spätere Peeling, das dadurch intensivere Wirkung zeigen kann.

• Anschließend darf man sich auf eine warme Marmorplatte legen. Mit einem speziellen Waschhandschuh dem »Kees« wird der Körper mit professionellen Massagetechniken gewaschen. Hautschuppen und tiefere Ablagerungen können dadurch vollständig entfernt werden, die Haut wird dabei auch durchblutet und wirkt rosig und frisch. Eine Haut wie Samt und Seide!

• Nochmals wird der gesamte Körper mit duftendem Schaum umhüllt.

• Beendet wird die Massage durch weitere warme Wassergüsse.

• Um die komplette Zeremonie vollständig zu genießen, sollte man danach noch einige Minuten ausruhen, sich nochmal relaxt hinlegen und einen köstlichen Tee trinken.





Share This